Bekanntmachung Verbandsversammlungen

Die nächste Verbandsversammlung des AZV findet am Dienstag, 24.01.2023 um 16.30 Uhr im Konferenzraum der EVS statt. Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

Bekanntmachungen und Protokolle

Die nächste Verbandsversammlung des AZV findet am Freitag, 16.12.2022 um 16:30 Uhr im Konferenzraum der EVS statt. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den Anlagen:

Sitzungsvorlage

Anlage 1 zu TOP 06

Anlage 2 zu TOP

Protokolle 2022:

Niederschrift 20221216

Niederschrift 20220815

Protokolle 2021:

Niederschrift 20211215

Niederschrift 20211004

Niederschrift 20210421

Niederschrift 20210316

Niederschrift 20210224

Abwasserpreise

Im Dienste unserer Insel sorgen wir für eine umweltfreundliche Aufbereitung des anfallenden Abwassers.

Die Schmutzwasserpreise für die Gemeinde Sylt sowie der Gemeinden Hörnum und List betragen:

Preise für die Schmutzwasserbeseitigung, gültig ab 01. Februar 2023

 

Arbeitspreis
in €/m³
nettobrutto*
Jahresverbrauch
bis 300 m³
2,573,06
Jahresverbrauch von 301 bis 600 m³2,633,13
Jahresverbrauch von 601 bis 1000 m³3,163,76
Jahresverbrauch ab 1001 m³5,206,19
Grundpreis
in €/Jahr
nettobrutto*
Jahresverbrauch
von 0-100 m³
124,12147,70
von 101-200 m³165,87197,39
von 201-300 m³332,93396,19
von 301-400 m³508,97605,67
von 401-500 m³674,68802,87
von 501-600 m³828,56985,99
von 601-700 m³1.336,581.590,53
von 701-800 m³1.784,002.122,96
von 801-900 m³2.342,242.787,27
von 901-1.000 m³2.899,023.449,83
ab 1.001 m³3.489,764.152,81

* Die Bruttopreise enthalten 19% Umsatzsteuer, Rundungsdifferenz möglich.

Preisblatt für die Schmutzwasserpreise als PDF Datei

 

 

Aus dem ehemaligen Klärwerk Westerland erwuchs 1998 aus den Gemeinden Westerland, Sylt-Ost und Rantum der Abwasserzweckverband (AZV) Sylt, der die Abwasserversorgung fusionierte. Im Jahr 2000 schloss sich Hörnum dem Abwasserzweckverband Sylt an, 2004 trat auch die Gemeinde List bei.

Durch den Zusammenschluss im Abwasserzweckverband Sylt entrichten alle beteiligten Gemeinden einen einheitlichen, wirt-schaftlichen Entsorgungspreis. Zudem wurde die Qualität der Reinigung kontinuierlich verbessert. Heute verarbeitet das südlich von Westerland gelegene Klärwerk jährlich rund 2,5 Millionen Kubikmeter Schmutzwasser, was 2,5 Milliarden Litern entspricht. Bildlich ausgedrückt ließen sich damit 1250 Hallenschwimmbadbecken komplett füllen.

Circa 200 Kilometer lang sind die Rohrleitungen, die inselweit in Tiefen zwischen einem und vier Metern verlegt sind. Neun Hauptpumpwerke und 45 kleinere Pumpwerke leiten die Abwässer in das Klärwerk ein, das sich über ein 27.000 Quadratmeter
großes Areal erstreckt, was etwa der Größe von vier Fußballfeldern entspricht. Das Abwasser wird dabei zunächst in einem Vorklärbecken gesiebt und von Sand und Fett befreit, fließt dann in eines der drei großen Speicherbecken mit einem Gesamtvolumen von 3600 Kubikmetern. Nächste Station sind die so genannten Belebungsbecken, in denen das Wasser durch Bakterien gereinigt wird. Nach dem Entzug von Stickstoff und Phosphor wird das gereinigte Abwasser dann über einen Graben in das Wattenmeer
abgeführt.

Ein kontinuierliche Überwachung und Beprobung mittels modernster Technik sorgt für sichere, konstante Abläufe im Klärwerk, während das weitläufige Netz der Rohrleitungen auf Sylt durch Kameras kontrolliert und im Bedarfsfall durch ein eigenes Saug- und Spülfahrzeug gereinigt wird.

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen?
Ihr Ansprechpartner
Karl Dettmar, Dipl.-Ing.

Bereichsleiter Energienetze & Wasser
Tel. 04651 925-800
karl.dettmar(at)energieversorgung-sylt.de

Rückrufservice

Nicht den Anschluss verpassen!
Infos für Bauherren

Mit der EVS sind Sie bestens verbunden – denn wir bieten Ihnen die Anschlüsse für Wasser, Gas, Strom und Abwasser!

Infos für Bauherren