Auf dem besten Wege:

Baustelleninfo

Ab 10. Oktober sollen die Straßenarbeiten am achten Bauabschnitt der L24 im Trift/Ecke Kirchenweg auf Höhe des Westerländer Bahnhofs beginnen. Folgende Verkehrsführung gilt daher ab kommendem Montag:

  • Der Bahnweg wird auf Höhe des Drogeriemarktes Rossmann voll gesperrt.
  • Der Bereich zwischen St.-Nicolai-Straße bis Kjeirstraße wird zur Einbahnstraße erklärt.
  • Die beiden Parkplätze „Pieten“ und „Alte Post“ sind ausschließlich von Norden anfahrbar.
  • Der Kurzzeitparkplatz am Bahnhof Westerland steht ab 10. Oktober nur noch zum Ein- und Ausstieg zur Verfügung.
  • Unverändert bleibt die Umleitung zur Autoverladung: Der Sylt Shuttle ist voraussichtlich bis 23. Dezember nur über die ausgeschilderte Umleitung von Osten über die Tinnumer Straße zu erreichen.

 

 

Bauzeit: Voraussichtlich bis Dezember 2016

Datum: 06.10.2016

Weiterhin gilt für alle mit dem Autozug abreisenden Gäste folgende Verkehrsführung:

1. Autofahrer aus dem Norden und Osten der Insel fahren über die Autobrücke der Bahnschienen in Tinnum und werden dann rechts über die Strecke Dirksstraße, Kampende, Silwai und Tinnumer Straße bis zur Einmündung der Tinnumer Straße in den Trift geleitet. 

2. Autofahrer aus dem Süden fahren von der L24 zunächst auf die Bäderstraße nach Tinnum und werden dann links ebenso über die Strecke Dirksstraße, Kampende, Silwai und Tinnumer Straße bis zur Einmündung der Tinnumer Straße in den Trift geleitet.

Zum großräumigen Umleitungsplan als PDF Datei.

Bauzeit: bis auf weiteres

Datum: 12.05.2016

Zwischen Rantum und Westerland (Höhe Halemdüür) wird die Straßenoberfläche erneuert, wodurch eine halbseitige Straßensperrung in Teilabschnitten erforderlich ist. Diese wird mit einer Ampelsteuerung abgewickelt.

Bauzeit: April 2016 bis Ende Mai

Datum: 27.04.2016

Der zweite Abschnitt der Oberflächenerneuerung verläuft von „Halemdüür“ bis zur Einmündung „Trift“ am Bahnhof Westerland. Sanierungsbeginn ist ab der KW 16 (18.04.2016). Dieser Abschnitt wird Anfang 2017 vom Land fertiggestellt. Die EVS wird ihre Arbeiten dort bereits im Jahr 2016 komplett durchführen. Abschnittweise wird es dort zu Vollsperrungen kommen, sodass der Verkehr großräumig umgeleitet wird.

Bauzeit: April 2016 bis Frühjahr 2017

Datum: 27.04.2016

Ab der KW 18 (02.05.2016) beginnen die Arbeiten im Bereich zwischen der nördlichen Einmündung „Industrieweg“ und „St. Nicolai-Straße“. Dort wird der Straßenverkehr von Süd nach Nord einspurig aufrechterhalten. Der Verkehr zwischen „Bahnweg“ / “Kirchenweg“ und „St. Nicolai- Straße“ bleibt zunächst offen. Abgeschlossen sind die Arbeiten der EVS an diesem Abschnitt bis voraussichtlich Ende Mai 2016. Die Fertigstellung durch das Land erfolgt bis Frühjahr 2017.

Bauzeit: Mai 2016 bis Frühjahr 2017

Datum: 27.04.2016

Mit den Arbeiten an den kritischeren Abschnitten zwischen „Trift“ und südlicher Einmündung „Industrieweg“, der die Anfahrt zum „Industrieweg“ und somit zur Autoverladung sichert, sowie zwischen „St.-Nicolai- Straße“ und „Kirchenweg“ (im Plan rot dargestellt) wird erst nach der Sommersaison begonnen. Mit dieser Planung und Vorgehensweise werden die Einschränkungen auf das Notwendigste reduziert.

Bauzeit: September 2016 bis Frühjahr 2017

Datum: 29.04.2016